Projekt 3234 VRR

vrr-logo Aktuell suchen wir freie Mitarbeiter auf Honorarbasis, die Fahrgäste im Zug befragen. Die Erhebungen finden im Rahmen des Reisenden-Erfassungs-Systems im gesamten VRR-Verbundgebiet statt. Die Daten werden per Smartphone erfasst und digital übermittelt. Die Fahrgäste werden nach Ihrer Fahrkarte und ihrem Reiseweg befragt. Die Daten dienen der Einnahmeaufteilung der Fahrgelder im VRR-Tarif. Die Erhebungen finden in vier Erhebungsperioden statt:

  • Winter: 10.01. bis 10.04.2022
  • Frühling: 25.04. bis 19.06.2022
  • Sommer: 27.06. bis 09.08.2022
  • Herbst: 01.09. bis 10.12.2022

SIE

  1. sind mindestens 18 Jahre alt.
  2. rufen Ihre E-Mail-Adresse regelmäßig ab.
  3. wohnen in der Nähe eines Bahnhofes, den Sie am besten sogar zu Fuß erreichen können.
  4. möchten eine längerfristig angelegte Nebenbeschäftigung ausüben.
  5. haben einige Tage im Monat Zeit für diese Beschäftigung.
  6. sind zeitlich flexibel und können Aufträge auch am Tagesrand (morgens ca. 4 - 8 Uhr, abends ca. 21 - 1 Uhr) und/oder am Wochenende übernehmen.
  7. sind gerne unter Menschen und haben ein sicheres Auftreten.
  8. verfügen über gute deutsche Sprachkenntnisse.
  9. fahren gerne mit der Eisenbahn.

WIR

  1. sind ein etabliertes Beratungsinstitut im Verkehrsbereich mit Referenzen in ganz Deutschland.
  2. gewähren Ihnen zu Ihren Einsätzen die kostenfreie An- und Abreise in allen DB-Zügen bzw. VRR-Verkehrsmitteln.
  3. bezahlen Sie auf Honorarbasis [Honorar variabel in Abhängigkeit der Einsätze (von 16,30 Euro pro Erhebungsstunde und bis 25,30 Euro pro Erhebungsstunde für eine Befragungsfahrt in Tagesrandzeiten - In der Probezeit 13,30-22,30 EUR), Zeiten für An- und Abreise sowie Pausen zwischen den Einsätzen werden nicht vergütet].

Hilfsmittel während der Corona-Pandemie

  1. Bereitstellung einer Warnweste; damit sind Sie auch aus der Distanz sofort als Erhebungspersonal erkennbar
  2. Möglichkeit, Einweghandschuhen zu tragen
  3. verbindliche Regeln zum Abstand zu Zugpersonal und Fahrgästen
  4. ausführliche Informationen erhalten Sie nach Anmeldung

Alle notwendigen Informationen, die Sie zur Durchführung der Erhebungen benötigen, werden wir Ihnen in einer für Sie kostenlosen Online-Informationsveranstaltung vermitteln. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist Voraussetzung, um innerhalb des Projektes Erhebungseinsätze übernehmen zu können. Die Erhebungen finden auf Linien im östlichen VRR-Gebiet statt. Die wichtigsten Bahnhöfe sind (mit Umgebungsbahnhöfen):

  • Bottrop Hbf
  • Dortmund Hbf (Kamen, Lütgendortmund)
  • Dülmen (Haltern am See)
  • Düsseldorf Hbf (Kaarst, Langenfeld, Mettmann)
  • Duisburg Hbf
  • Essen Hbf
  • Hagen Hbf (Rummenohl, Ergste, Fröndenberg, Letmathe)
  • Lünen Hbf
  • Mönchengladbach (Erkelenz, Krefeld Hbf, Venlo)
  • Recklinghausen (Dorsten)
  • Solingen Hbf (Remscheid, Opladen)
  • Unna (Hemmerde, Schwerte)
  • Wesel
  • Witten Hbf
  • Wuppertal Hbf (Oberbarmen, Vohwinkel)

Zur Organisation des Projektes benötigen wir einige unverbindliche Informationen von Ihnen. Bitte füllen Sie dazu die zwei nachfolgend aufgeführten Formulare auf dieser Internetseite aus (Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet).

  1. Formular "Persönliche Daten":
    Bitte tragen Sie hier Ihre vollständigen Kontaktinformationen, also z. B. Anschrift und Telefonnummer etc. ein.
  2. Formular "Projektangaben":
    Einsätze können an allen Tagen und zu allen Uhrzeiten, an denen Züge verkehren, möglich sein. Bitte geben Sie uns deshalb über dieses Formular an, zu welchen Zeiten und an welchen Wochentagen Sie i. d. R. Einsätze übernehmen können bzw. welchen Bahnhof Sie am besten erreichen können.

Nach Eingabe Ihrer vollständigen Daten werden wir Ihnen weitere detaillierte Informationen zum Projekt mitteilen.

Bild: Copyright VRR (www.vrr.de)


Sollten Sie im Verlauf Ihrer Bewerbung Fragen haben, stehen wir Ihnen unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Kennwort "Projekt 3234" (bitte immer angeben):
bewerbung@econex.de
econex verkehrsconsult gmbh
Postfach 11 01 29
42301 Wuppertal
 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus organisatorischen Gründen keine telefonischen Anfragen bearbeiten können.

Datenschutzerklärung
Wir nehmen den Datenschutz ernst und stellen Ihnen dazu hier weitere Informationen zur Verfügung.

Zurück