Eisenbahner mit Herz 2018 - Auszeichnung verdienter Eisenbahner im achten Wettbewerbsjahr

Am 17. April wurden acht Landessieger und drei Bundessieger, welche von der Jury aus über 1.600 Fahrgasteinsendungen ausgewählt worden, sind im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin gekürt. Die Preisträger zeichnen sich durch ihr besonderes Engagement für Ihre Reisenden aus, egal ob der Zug aufgrund des Orkans Xavier liegen geblieben, das Reisegepäck mit Babynahrung am Bahnhof stehen und bereits durch die Bundespolizei eingesammelt worden ist oder auch mitreisende Hooligans von Fahrgästen separiert werden mussten.

Erstmals vergeben wurde auch der Preis des Social Media Heros an den auch vielen Econex-Erhebern bekannten DB Regio-Zugbeleiter Peter Hohmann, der innerhalb kürzester Zeit fast 6.000 Likes seiner Fahrgäste in Hessen zählen konnte.

In der Festveranstaltung nutzen mehrere Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer verschiedener Bahnunternehmen die Möglichkeit den Eisenbahnern zu gratulieren und unterstrichen, dass es in vielen Situationen nicht entscheidend ist, welche Farbe die Unternehmenskleidung hat, sondern das man gemeinsam für den Fahrgast da ist.

Die econex nutzte die Möglichkeit in Berlin allen Preisträgern persönlich zu gratulieren und freut sich darüber den Wettbewerb bereits seit vielen Jahren unterstützten zu können.

 

 

Bild 1: Die siegreichen Eisenbahner mit Herz gemeinsam mit den Unterstützern auf dem "Familienfoto". (Allianz pro Schiene/ Michael Claushallmann)

 

 

Bild 2: Econex-Mitarbeiter Alexander Buchheister mit den Bundespreisträgern des Eisenbahners mit Herz 2018 (Allianz pro Schiene/ Stephan Röhl)

 

 

Zurück